Audi schafft Platz für mehr Bürofläche

Audi hat heute mit dem symbolischen ersten Spatenstich den Bau eines neuen Bürokomplexes an der Ettinger Straße in Ingolstadt begonnen. Das so genannte „Areal Süd“ zeichnet sich durch seine günstige Lage im Übergang vom Werkgelände zur Innenstadt aus.
Audi errichtet auf dem ehemaligen Brunnquell-Gelände südlich seines Firmengeländes auf einer Gesamtfläche von 28 000 Quadratmetern moderne Büroarbeitsplätze. Die erste Baustufe wird voraussichtlich Mitte 2016 abgeschlossen sein. Bis dahin entsteht ein circa 180 Meter langer und 130 Meter breiter Neubau für rund 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Betriebsrestaurant für 1500 Gäste. Parkmöglichkeiten bietet neben den nahegelegenen Parkhäusern eine neue Tiefgarage mit 230 Stellplätzen.

Besonderheiten des Gebäudekomplexes sind begrünte Dachflächen sowie großzügige Innenhöfe. Diese garantieren den Büroräumen viel Tageslicht. Mit der Entwurfsplanung für das Bürogebäude hat Audi das Architekturbüro Behnisch aus München beauftragt. Im Endausbau wird es Raum für rund 2800 Arbeitsplätze bieten. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Audi schafft neue Büros (v.l.): Audi-Planungschef Arne Lakeit und Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch sowie Wolfram Wiesböck und Stephan Bock (beide Geschäftsführer der Audi Real Estate GmbH) beim ersten Spatenstich.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi schafft neue Büros (v.l.): Audi-Planungschef Arne Lakeit und Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch sowie Wolfram Wiesböck und Stephan Bock (beide Geschäftsführer der Audi Real Estate GmbH) beim ersten Spatenstich.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 14. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*