Bilstein und Aston Martin Racing werden Technologiepartner

Fahrwerkspezialist Bilstein und Aston Martin Racing haben eine neue dreijährige Technologiepartnerschaft bis zum 31. Dezember 2016 vereinbart. Sie betrifft den Einsatz des Aston Martin V8 Vantage GTE im Rahmen der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) mit Le Mans als Höhepunkt. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung und Erprobung des neuen 4-Wege-Motorsportfahrwerks MDS von Bilstein, mit dem bis zu fünf Fahrzeuge des Werksteams von Aston Martin ausgerüstet werden. Bereits 2013 unterstützten die Fahrwerksspezialisten aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit in der Serienproduktion.das britische Team beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Aston Martin V8 Vantage GTE.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Bilstein

Aston Martin V8 Vantage GTE.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 28. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*