BMW spendiert dem X3 neue Diesel und ein Facelift

BMW hat den X3 einer Modellpflege unterzogen. Zu erkennen ist der neue Jahrgang an den modifizierten Doppelrundscheinwerfern, wahlweise mit LED-Technologie , und der nun markanteren Doppelniere sowie neuen Front- und Heckstoßfängern und Außenspiegeln mit integrierten Blinkern zu erkennen. Unter der Haube kommen zwei neue Dieseltriebwerke zum Einsatz.
So steigt beispielsweise die Leistung des X3 xDrive20d von 135 kW / 184 PS auf 140 kW / 190 PS, während der Verbrauch der Automatik-Version im Vergleich zum Vorgänger um 7,1 Prozent sinkt. Damit markiert der BMW X3 xDrive20d, in dem dieser neue Zweiliter-Turbodiesel seine Premiere feiert, den Bestwert in seiner Klasse. Das gilt auch für den neuen 110 kW / 150 PS starken BMW X3 sDrive18d mit klassischem Hinterradantrieb und Sechs-Gang-Handschaltgetriebe. Die beiden Selbstzünder kommen (je nach Ausstattung und Reifenart) auf Normverbräuche zwischen 4,7 und 5,4 Liter je 100 Kilometer. Bei den Efficient-Dynamics-Versionen senkt die vierte Generation rollwiderstandsoptimierter Reifen die CO2-Emissionen um sieben Gramm pro Kilometer.

Den Innenraum des neuen Modelljahrgangs prägen Chrom-Applikationen, die Mittelkonsole mit optionaler Klimaautomatik in hochglänzendem Schwarz (Black Panel-Optik) sowie neue Cupholder mit verschiebbarer Abdeckung in der Mittelkonsole. Weitere Änderungen sind neue Außenfarben und Polsterdessins sowie eine vergrößerte Auswahl an Interieurleisten und Leichtmetallrädern ermöglichen eine noch feinere Individualisierung. Mit dem neuen Ausstattungspaket X-Line lässt sich der Charakter des X3 noch stärker betonen. Der Smart Opener für die automatische Heckklappe sowie das Ablagenpaket steigern auf Wunsch die Funktionalität.

Zu den Neuheiten im X3 gehören beispielsweise der iDrive-Controller mit integriertem Touchpad – für Texteingaben mit dem Finger –, der Parkassistent, das vollfarbige Head-up-Display, ein blendfreier Fernlichtassistent und der Driving Assistent Plus mit unter anderem Spurverlassenswarnung, Aktiver Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion und präventivem Fußgängerschutz.Dazu bietet BMW Connected Drive Echtzeit-Verkehrsinformationen (RTTI), die Concierge Services und den Intelligenten Notruf. Via Apps können Facebook und Twitter, das Internetradio Aupeo oder Musikplattformen wie Napster und Deezer genutzt werden. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

BMW X3.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW X3.

BMW X3.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW X3.

BMW X3.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW X3.

BMW X3.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW X3.

BMW X3.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW X3.

BMW X3.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW X3.

BMW X3.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

BMW X3.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*