Bürstner gibt Sonderausstattung bis 6000 Euro gratis dazu

Bürstner fördert die Anschaffung eines Reisemobils mit bis zu 6000 Euro. Den modellabhängigen „Zuschuss für den Zweitwohnsitz“ erhalten Kunden, die bis zum 15. April 2014 einen Kaufvertrag für ein neues Fahrzeug bei einem Handelspartner der Marke unterzeichnen.
Die Förderung kann über Wunschzubehör aus der Liste der verfügbaren Sonderausstattungen für das jeweilige Modell abgerufen werden, die Summe dieser Extras wird bis zu einer Höhe von 6000 Euro angerechnet. So können beispielsweise ein Beifahrerairbag, Tempomat, ein Heckträger für Fahrräder oder Klimaanlage für den Wohnbereich, Backofen mit Grill oder eine TV-Anlage gratis dazu bestellt werden. Eine Übersicht der Möglichkeiten findet sich im Internet unter www.buerstner-zweitwohnsitz.de. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Bürstner Ixeo.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Bürstner

Bürstner Ixeo.

Bürstner Argos.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Bürstner

Bürstner Argos.

Bürstner Grand Panorama.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Bürstner

Bürstner Grand Panorama.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*