Car2go wird auf die B-Klasse übertragen

Daimler wird sein erfolgreiches Carsharingprogramm Car2go vom Smart Fortwo auf die B-Klasse von Mercedes-Benz ausweiten. Zunächst wird es ab Mitte dieses Monats einen Probebetrieb mit 200 Fahrzeugen und ausgewählten Kunden in Hamburg und Berlin geben. Ab Frühjahr sollen die Autos dann allen Kunden zur Verfügung stehen. Das Projekt firmiert zur Unterscheidung vom bereits bestehenden Angebot unter dem Namen „Car2go black“ und bezieht sich auf die ausschließlich in schwarz lackierten B-Klassen.
Car2go Black ist im Gegensatz zum Carsahring mit dem Smart ein rein Smartphone-basierter Dienst. Über die App kann der Kunde ein Fahrzeug bequem auf einem der sogenannten „Parkspots“, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind, lokalisieren und kurzfristig reservieren. Sie werden an verkehrsgünstig gelegenen Orten der jeweiligen Städte, z.B. am Hamburger Flughafen oder den Innenstadtbereichen, liegen. Vor Ort wird durch die Pin-Eingabe das Fahrzeug ohne zusätzliche Karte oder Schlüssel geöffnet. Bei Mietende muss das Fahrzeug wieder an einen der ausgewiesenen Stellflächen gebracht werden – das kann auch in einer anderen Stadt sein, in der Car2go Black angeboten wird. Die Miete kann dann bequem – ebenfalls per App – beendet werden. Es gibt keine Begrenzung der Mietzeit, d.h. eine Miete kann auch über mehrere Tage gehen. Die B-Klasse Fahrzeuge selbst sind allesamt Dieselfahrzeuge mit Sieben-G-Tronic Automatikgetriebe, Navigationssystem, Klimaanlage, Sitzheizung und Ledersitzen.

In der ersten Pilotphase werden pro Stunde Nutzung 9,90 Euro berechnet, die tageweise Nutzung (24 Stunden) kostet 49 Euro. Die Preise enthalten Steuern, Versicherung, Kraftstoff und die ersten 50 Kilometer. Jeder weitere Kilometer schlägt mit 0,29 Euro zu Buche. Weitere Details im Zusammenhang mit der Miete und die Standorte der Parkspots werden zum Start der ersten Pilotphase Mitte Februar bekanntgegeben.

Car2go ist an 25 Standorten in sieben europäischen und nordamerikanischen Ländern aktiv. Betreiber der zwölf europäischen Standorte in Deutschland, Österreich, Italien, Niederlande und Großbritannien ist das 2011 gemeinsam mit Europas größtem Autovermieter Europcar gegründete Gemeinschaftsunternehmen Car2go Europe. Gegenwärtig werden rund 10 000 Smart Fortwo Fahrzeuge von mehr als 600 000 registrierten Kunden genutzt. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Daimler nutzt für seinen Carsharingdienst Car2go Black die Mercedes-Benz B-Klasse in Schwarz.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Daimler nutzt für seinen Carsharingdienst Car2go Black die Mercedes-Benz B-Klasse in Schwarz.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 4. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*