Caravan-Salon 2013: Schöner Wohnen aus Wales

Roka, bekannt für den Vertrieb der amerikanischen Airstream-Caravans, stellt auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (31.8. – 8.9.2013) erstmals auch Wohnwagen der Marke Inos aus Wales vor. Die hochwertigen Campingfahrzeuge haben als Besonderheit serienmäßig einen ausfahrbaren Erker. Der seitliche Slide-Out vergrößert im Stand den nutzbaren Wohnraum um rund drei Quadratmeter. Das Aus- oder Einfahren des Erkers erledigt ein 12-Volt-Elektromotor in weniger als 30 Sekunden.
Hersteller Fifth Wheel verzichtet beim Aufbau des Caravans aus GfK-Hartschaum-Sandwich vollständig auf den Einsatz von Holz. Das Chassis stammt vom renommierten deutschen Hersteller BPW. Der Innenraum zeichnet sich durch eine Kombination aus dunklem Walnuss Hartholz-Furnier und Edelstahl aus. Mit an Bord sind eine Warmwasserheizung, eine Fußbodenheizung, Backofen und Mikrowelle. Das große Bad im Heck bietet eine vollwertige Duschkabine.

Der Inos-Einachser hat eine Aufbaulänge von 5,75 Metern und ein Leergewicht von rund 1600 Kilogramm. Der Tandemachser bietet sieben Meter Nutzlänge und wiegt leer 2000 Kilogramm. Die Preise starten bei 44 900 Euro.

In früheren Zeiten bezeichnete der Begriff „Inos“ im Walisischen eine Hütte, die in einem Tag aufgebaut wurde. Mit Hilfe solcher Behausungen nahm man seinerzeit ein Stück Land für sich in Anspruch. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 25. August 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*