CES 2014: Ford C-Max tankt Sonne

Ford stellt auf der Consumer Electronics Show in las Vegas (- 10.1.2014) den C-Max Energi Solar Concept vor. Der Plug-in Hybrid-Technologie ist mit einem hocheffizienten Solardach ausgerüstet, das mittels einer lupenähnlichen Linse Strom aus Sonnenenergie erzeugt. Dadurch können die Ladeintervalle des Fahrzeugs verlängert werden.
Nach seinem Auftritt auf der CES wird der Ford C-Max Energi Solar Concept zahlreichen Tests unterzogen, darunter auch im realen Fahrbetrieb. Das Ergebnis dieser Tests wird zeigen, wie und wann die Solartechnologie ihren Weg in Serienfahrzeuge finden kann. Interne Daten von Ford legen nahe, dass Sonnenenergie in Zukunft bis zu 75 Prozent der Stromversorgung während des Fahrbetriebs eines Solar-Hybrid-Fahrzeugs decken könnte.

Auf dem nordamerikanischen Kontinent verkaufte Ford in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres rund 85 000 Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und rein batterie-elektrisch angetriebene Fahrzeuge. Von dem C-Max Energi Plug-in Hybrid wurden dabei mehr als 6300 Einheiten abgesetzt. Er kann mit vollem Akku rund 33 Kilometer rein elektrisch zurücklegen.

Im Laufe des Jahres wird der C-Max Energi auch nach Europa kommen. Sein Angebot an elektrifizierten Fahrzeugen ergänzt Ford nach dem bereits erhältlichen Focus Electric dann später noch um den Mondeo Hybrid. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*