Chrysler Group legt auch im Dezember zu

Die Chrysler Group bringt in die Fiat Group gute Absatzzahlen ein. Im Dezember stiegen die US-Verkäufe um sechs Prozent auf mehr als 160 000 Einheiten. Das ist der fortlaufend 45. Monat der Chrysler-Marken mit Wachstum und der beste Monat seit 2007. Im Gesamtjahr 2013 nahm der Absatz um neun Prozent gegenüber dem Vorjahr zu.
Die Verkäufe der Marke Jeep stiegen im Dezember um 34 Prozent, getrieben vom neuen Jeep Cherokee, der mit 15 038 Verkäufen in den USA gleich um 48 Prozent zulegte. Die Verkäufe der Ram Trucks nahmen um elf Prozent zu, die der Marke Dodge um neun Prozent. Unter der Marke Fiat konnte das Unternehmen ein geringes Wachstum von einem Prozent verzeichnen. (ampnet/Sm)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*