Chrysler verkaufte über 9000 Autos mehr

Chrysler hat im vergangenen Monat in den USA über 9000 Autos mehr verkauft als im Januar 2013. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden auf dem Heimatmarkt 127 183 Fahrzeuge abgesetzt. Das ist ein Zuwachs von acht Prozent.
Damit war der Monat für die Fiat-Tochter der verkaufsstärkste Januar seit 2008. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*