Continental kauft Veyance Technologies

Continental baut sein weltweites Industriegeschäft durch einen Zukauf aus: Der Automobilzulieferer, Reifenhersteller und Industriepartner übernimmt für rund 1,4 Milliarden Euro von der Carlyle Group in den USA die in Ohio angesiedelte Veyance Technologies Incorporation.
Veyance ist im Bereich Kautschuk- und Kunststofftechnologie weltweit tätig und erzielte 2013 einen Umsatz von rund 1,5 Milliarden Euro, davon 90 Prozent im Industriegeschäft. In den 27 Werken weltweit waren Ende 2013 insgesamt 9000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Kartellbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*