DAF stärkt seine Marktposition

DAF hat seine Position auf dem europäischen Nutzfahrzeugmarkt im vergangenen Jahr weiter ausgebaut. Im Segment der schweren Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht wurde ein Marktanteil in Höhe von 16,2 Prozent (2012: 16,0 %) erzielt – ein Rekord in der 85-jährigen Geschichte des Unternehmens. Mit einem Marktanteil von 11,8 Prozent (11,4 %) war der niederländische Lkw-Hersteller auch bei den leichten Nutzfahrzeugen (6-16 Tonnen) erfolgreich und verbuchte auch in dieser Klasse ein neues Rekordergebnis. Einen wichtigen Beitrag zu diesem Wachstum leistete der Erfolg in Großbritannien, wo der DAF im Segment seines LF einen Marktanteil von 42 Prozent erreicht hat.
In Deutschland ist DAF die stärkste Importmarke. Aber auch außerhalb der Europäischen Union wächst das Geschäft. 9400 Fahrzeuge der Baureihen XF, CF und LF bedeuten eine Steigerung von 13 Prozent im Vergleich zu 2012. Mit einem Marktanteil von 16 Prozent ist DAF im Segment der Fahrzeuge über 16 Tonnen der größte europäische Lkw-Hersteller in
Taiwan, wo im vergangenen Jahr zudem der zweitausendste vor Ort gefertigte Lkw der Baureihe CF vom Band lief. In Russland ist DAF mit 3900 Zulassungen in 2013 die am schnellsten wachsende europäische Marke. Ein weiterer Höhepunkt im zurückligenden Jahr 2013 der
Produktionsstart in Ponta Grossa in Brasilien, wo im Oktober der erste
vor Ort gefertigte XF105 das neue Montagewerk verlassen hat. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

DAF CF.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/DAF

DAF CF.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 10. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*