Daimler baut Buswerk in Indien

18 Monate nach Marktstart der neuen Lkw-Marke Bharat Benz baut Daimler sein Nutzfahrzeuggeschäft in Indien weiter aus. Dafür legte das Unternehmen den Grundstein für ein Buswerk. Das Werk wird auf dem Gelände von Daimler India Commercial Vehicles (DICV) errichtet. Es soll im zweiten Quartal 2015 fertiggestellt sein.
Daimler investiert rund 50 Millionen Euro in das Buswerk auf einer Fläche von etwa 113 000 Quadratmetern entsteht. Es ist zunächst auf eine Kapazität von 1500 Fahrzeugen pro Jahr ausgelegt und kann auf bis zu 4000 Einheiten erweitert werden. Das Produktportfolio wird zum einen Frontmotorbusse der Marke Bharat Benz umfassen, die auf die speziellen Bedürfnisse des indischen Volumen-Busmarktes abgestimmt sind. Die Modelle werden mit einem speziell entwickelten Aufbau des irischen Herstellers Wrightbus versehen, der seine Produktionsstätte in das Werksgelände von DICV integriert. Zusätzlich werden dort die existierenden Heckmotorchassis für das Premiumsegment unter der Marke Mercedes-Benz gebaut werden.

„Unsere Doppelstrategie mit Bharat Benz und Mercedes-Benz Bussen erlaubt es uns, optimal auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der indischen Kunden einzugehen. In punkto Sicherheit, Kraftstoffeffizienz, Qualität und Komfort werden beide Marken neue Maßstäbe im indischen Busverkehr setzen“, erläutert Hartmut Schick, Head of Daimler Buses, das Produktkonzept. (ampnet/Sm)

Bilder zum Artikel

Grundsteinlegung für Buswerk: Daimler baut Nutzfahrzeuggeschäft in Indien weiter aus.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Grundsteinlegung für Buswerk: Daimler baut Nutzfahrzeuggeschäft in Indien weiter aus.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. März 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*