Dakar 2014: Honda schickt fünf Motorräder los

Honda wird sein Werksteam HRC mit fünf Motorrädern in die Rallye Dakar durch Argentinien, Bolivien und Chile (5. – 18.1.2014) schicken. Die fünf Fahrer – Helder Rodrigues (Portugal), Sam Sunderland (Großbritannien), Javier Pizzolito (Argentinien), Joan Barreda (Spanien) und Paulo Goncalves (Portugal) – werden mit der neuen CRF 450 Rally an den Start gehen.
Das Motorrad wurde vom Team bereits zu Testzwecken und im Wettbewerb bei der Marokko-Rallye und der Merzouga-Rallye im Oktober 2013 eingesetzt, die als Auftakt zur Rallye Dakar gesehen werden, und überzeugte mit Siegen in beiden Rennen. Beim Honda-Debüt im vergangenen Jahr hatte Helder Rodrigues bei der Dakar am Ende Platz sieben belegt. Javier Pizzolito wurde Achter.

Um den Rallye-Sport noch populärer zu machen, plant Honda, ein Serienmodell der CRF 450 Rally 2014 für private Teams und Fahrer anzubieten. In einem ersten Schritt beliefert Honda die Dakar-Teilnehmer Pablo Rodriguez (Argentinien), Jean Azevedo (Brasilien) und Laia Sanz (Spanien) mit einem Vorserienmodell und bietet zudem Vor-Ort-Support an. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 2. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*