Detroit 2014: Bei Porsche kehrt der Bügel zurück

Porsche greift auf der North American International Auto Show 2014 (NAIS) in Detroit (13. – 25.1.2014) ein altes Konzept wieder auf und zeigt als Weltpremiere den 911 Targa. Dabei schließt – ganz wie beim legendären Vorbild – ein Sicherheitsbügel am vorderen Ende der Heckscheibe die Fahrgastzelle des offenen Zweisitzers ab.
Als zweite Neuheit steht in Detroit der Cayenne Platinum Edition2. Die Sonderserie umfasst exklusiv die konventionellen Cayenne-Modelle mit Sechs-Zylinder-Motoren. Sie bietet beliebte Ausstattungen serienmäßig und ist unter anderem an zahlreichen Detaillackierungen in Platinsilbermetallic zu erkennen.

Der nach wie vor größte Porsche-Markt USA überschritt im vergangenen Jahr 2013 erstmalig die Marke von 40 000 Einheiten: Der Stuttgarter Sportwagenhersteller lieferte exakt 42 323 Fahrzeuge (+21 %) an Kunden aus Von der Ikone 911 verkaufte Porsche insgesamt mehr als 10 000 Fahrzeuge (+22 %). Auch die erfolgreiche Modellreihe Cayenne behauptete sich 2013 in den USA: Der SUV kam mit 18 507 Einheiten auf ein Plus von 19 Prozent. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*