Detroit 2014 : Volvo Concept XC Coupé gibt die Richtung vor

Die künftige Designrichtung seiner XC-Modelle – der XC90 erscheint in diesem Jahr neu – demonstriert Volvo auf der NAIAS in Detroit (13. – 25.1.2014) an Hand des Concept XC Coupé. Das zweitürige und viersitzige Fahrzeug greift die Form des Volvo Concept Coupé auf, das seine Weltpremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2013 in Frankfurt feierte. Die Räder im 21-Zoll-Format, die stärker herausgearbeiteten Radhäuser und die höhere Dachlinie tragen allerdings zu einer robusteren Optik bei.
Traditionelle SUV-Elemente wie Seitenschutzleisten und Unterfahrschutz sind auf moderne Art integriert. Wie beim Concept Coupé wird auch die Frontpartie des Concept XC Coupé von einer neuen Gestaltung der Motorhaube und von einem „schwebenden“ Kühlergrill charakterisiert. Flankiert wird der Grill von Scheinwerfern, die markante T-förmige Tagfahrleuchten aufweisen. Auch die Rückleuchten sind charakteristisch für die neue Designsprache von Volvo.

Das Konzeptfahrzeug schlägt eine Brücke zu moderner Hochleistungs-Sportbekleidung. Inspirationen holte sich das Design-Team unter anderem bei dem schwedischen Unternehmen POC, das High-Tech-Schutzbekleidung für Gravity-Sport-Athleten entwickelt. Verschiedene orangefarbene Details und Grafiken am Exterieur in Verbindung mit matten, gummierten Kunststoffelementen am Heck unterstreichen den funktionalen Charakter. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*