Dynamisch in den Sommer: Audi S3 Cabriolet

Dynamik unter freiem Himmel verspricht Audi mit dem S3 Cabriolet. Der kompakte offene Viersitzer ist in seinem Segment ohne Konkurrenz. Sein 2,0-Liter-TFSI-Motor bringt es auf 221 kW / 300 PS und 380 Newtonmeter Drehmoment. Pünktlich zum Sommer soll er zu Preisen 48 500 Euro in den Handel kommen.
Das 4,43 Meter lange Cabrio ist mit einem elektrohydraulischem Stoffverdeck ausgestattet, das in drei Farben erhältlich ist. Es öffnet und schließt sich in 18 Sekunden, auch während der Fahrt bis 50 km/h Tempo. Bei einem Unfall schützt ein aktives Überrollschutzsystem die Passagiere. Gegenüber dem Audi A3 Cabriolet liegt die Karosserie durch das Sportfahrwerk 25 Millimeter tiefer.

Äußerlich wurde die Karosserie dem S-Charakter angepasst. Der von einem Chromrahmen eingefasste Kühlergrill trägt einen platinum-grauen Einsatz und Doppelquerstreben in Aluminiumoptik. Kräftige Kanten umlaufen die Lufteinlässe mit ihren Doppelrippen und Wabengitter-Einsätzen. Zu den zwölf Lackfarben gehören der exklusive Kristalleffektton Pantherschwarz und die Farbe Sepangblau Perleffekt.

Aluminium-Leisten am Rahmen der Windschutzscheibe und an der Bordkante, Außenspiegelgehäuse in Aluminiumoptik und kantige Schwellerleisten prägen die Flanken. Die Heckleuchten sind serienmäßig mit LEDs bestückt. Der Gepäckraumdeckel trägt eine Abrisskante, der Stoßfänger ist neu designt. Ein Steg in Aluminiumoptik und vier senkrechte Rippen strukturieren den platinumgrauen Diffusor, der die für Audi S-Modelle typischen vier Endrohre der Abgasanlage umschließt

Der Motor entwickelt seine Spitzenleistung im Bereich zwischen 5500 und 6200 Umdrehungen in der Minute, das maximale Drehmoment liegt ab 1800 Touren an. Mit dem Doppelkupplungsgetriebe S-Tonic, das über eine Freilauffunktion verfügt, beschleunigt der offene Viersitzer in 5,4 Sekunden auf 100 km/h, die Spitze von 250 km/h ist elektronisch begrenzt. Der Verbrauch (mit S-Tronic) liegt im Norm-Mittel bei 7,1 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer (165 Gramm CO2 pro Kilometer). Die Kraft wird über den Allradantrieb Quattro an alle vier Räder übertragen.

Das Interieur ist in Schwarz gehalten. Im Fond finden zwei Erwachsene Platz, der Komforteinstieg erleichtert den Zugang. Der 285 Liter große Gepäckraum lässt sich durch Klappen der Fondlehnen erweitern; bei geöffnetem Verdeck beträgt sein Volumen 245 Liter.

Die serienmäßigen Dekoreinlagen bestehen aus matt-gebürstetem Aluminium, viele Bedienelemente glänzen in Aluminiumoptik. Die Skalen der Instrumente sind in S-spezifischem dunkelgrau Metallic, die Ziffern und Nadeln in Weiß gehalten. Ein dreidimensionales S3-Logo und eine Ladedruckanzeige ergänzen den Drehzahlmesser. Das farbige Fahrerinformationssystem ist Serie, der elektrisch ausfahrende Bordmonitor (Serie ab dem MMI Radio) startet mit einem speziellen S3-Screen.

Die Palette an Fahrerassistenzsystemen umfasst die serienmäßige Pausenempfehlung sowie die Adaptive Cruise Control, den Audi Side Assist und Active Lane Assist, die kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung, den Parkassistenten mit selektiver Anzeige und das Sicherheitssystem Audi Pre Sense. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Audi S3 Cabriolet.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi S3 Cabriolet.

Audi S3 Cabriolet.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi S3 Cabriolet.

Audi S3 Cabriolet.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi S3 Cabriolet.

Audi S3 Cabriolet.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi S3 Cabriolet.

Audi S3 Cabriolet.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi S3 Cabriolet.

Audi S3 Cabriolet.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi S3 Cabriolet.

Audi S3 Cabriolet.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi S3 Cabriolet.

Audi S3 Cabriolet.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi S3 Cabriolet.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*