Fulminanter Start ins Motorradjahr

Mit einer fulminanten Absatzsteigerung sind die Motorradhersteller in Deutschland ins neue Jahr gestartet. Für den Januar meldet der Industrieverband Motorrad (IVM) 3947 Neuzulassungen. Das sind über 1000 Fahrzeuge mehr (+34,3 %) als zu Beginn des Jahres 2013.
Überproportional fiel das Wachstum bei den klassischen Krafträdern aus. Ihre Verkaufszahlen kletterten um 41,1 Prozent auf 2728 Einheiten (+795 Stück). Die Kraftroller kamen mit 366 Zulassungen auf ein Plus von 30,3 Prozent. Etwas an Fahrt verloren nach dem Boom des Vorjahres die Leichtkrafträder, die sich mit 375 Einheiten (+11,6 %) aber immer noch auf Wachstumskurs befanden. Überraschender fiel die Absatzsteigerung bei den zuletzt weniger begehrten Leichtkraftrollern aus. Sie legten um 23,2 Prozent auf 478 Neuzulassungen zu.

Die kleine Suzuki Inzuma 250 hängte im Motorradsegment mit fast 280 Verkäufen im Januar den Dauer-Bestseller BMW R 1200 GS ab, die auf 180 Zulassungen kam. Bei den Kraftrollern erfreute sich die Vespa GTS-300 Super erneut der größten Beliebtheit. Die KTM Duke 125 führte die Zulassungsstatistik bei den Leichtkrafträdern und die Vespa LX 125 bei den -rollern an. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*