Genf 2014: Cadillac mit zwei Europa-Premieren

Cadillac wird auf dem Automobilsalon in Genf (6.-16.3.2014) das ATS Coupé und den Escalade als Europa-Premieren zeigen. Ebenfalls zu sehen sind die Studie Elmiraj sowie die Produktionsversion des elektrischen Coupés ELR mit Reichweitenverlämngerer.
Das ATS Coupé kommt im Herbst in den Handel. Käufer haben die Wahl zwischen Heck- und Allradantrieb. Den Radstand von 2775 Millimetern übernimmt der Zweitürer von der Limousine. Er verfügt jedoch über eine eigenständige Karosserie, eine breitere Spur und serienmäßige 18-Zoll-Räder. Der 2,0-Liter-Turbobenziner mit 203 kW / 276 PS wurde für das Coupé weiterentwickelt und bietet jetzt rund 14 Prozent mehr Drehmoment.

Beim Cadillac Escalade der vierten Generation handelt es sich um eine komplette Neuentwicklung. Marktstart in Europa ist Ende 2014 – erstmals auch als ELV-Variante mit verlängertem Radstand. In Europa wird der Escalade ausschließlich mit Allradantrieb angeboten und von einem neuen 6,2-Liter-V8-Motor angetrieben. Ausgestattet ist der Escalde mit dem Fahrwerksystem Magnetic Ride Control. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Cadillac ATS Coupé.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Cadillac

Cadillac ATS Coupé.

Cadillac ATS Coupé.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Cadillac

Cadillac ATS Coupé.

Cadillac Escalade.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Cadillac

Cadillac Escalade.

Cadillac Escalade.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Cadillac

Cadillac Escalade.

Cadillac Elmiraj.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

Cadillac Elmiraj.

Cadillac ELR.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

Cadillac ELR.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*