Genf 2014: Seat Leon setzt Duftmarke auf der Nordschleife

Schnelle Runden in der Grünen Hölle des Nürburgrings gehören für sportlich ambitionierte Automobilhersteller zum guten Ton. Mit seinem bislang potentesten Serienmodell, dem Leon Cupra, der gerade auf dem Genfer Automobilsalon (- 16.3.2014) debütiert, hat auch Seat nun eine Duftmarke gesetzt. Sieben Minuten und 58 Sekunden brauchte Rennfahrer Jordi Gené mit dem 206 kW / 280 PS starken Cupra, um die Nordschleife zu umrunden. Er verbesserte damit die Bestzeit für frontgetriebene Straßenfahrzeuge um ganze zehn Sekunden.
Seat bringt seinen temperamentvollen Kompakten als Drei- und Fünftürer auch in einer etwas schwächeren Version mit immer noch 195 kW / 265 PS in den Handel. Die Preise beginnen bei knapp unter 31 000 Euro. Markteinführung ist in am kommenden Wochenende. (ampnet/tw/jri)

Bilder zum Artikel

Seat Leon Cupra.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Frank Schöne

Seat Leon Cupra.

Seat Leon Cupra.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Frank Schöne

Seat Leon Cupra.

Seat Leon Cupra.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Frank Schöne

Seat Leon Cupra.

Seat Leon Cupra.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Frank Schöne

Seat Leon Cupra.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 4. März 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*