Genf 2014: Skoda zeigt erstmals Erdgas-Octavia

Skoda feiert auf dem Autosalon in Genf (4.-16.3.2014) die Weltpremiere des neuen Octavia mit Erdgasantrieb. Mit dem Octavia G-TEC präsentiert der tschechisch Autobauer sein nach dem Citigo sein zweites Erdgasmodell. Der Antrieb ist für die Octavia Limousine und für den Octavia Combi erhältlich.
Der Octavia G-TEC ist mit einem 1,4 TSI-Turbobenziner mit einer Leistung von 81 kW / 110 PS motorisiert. Das Aggregat ist bivalent auf Erdgas (CNG = Compressed Natural Gas) und Benzin ausgelegt. Das G-TEC Paket beinhaltet die Technik-Features Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung. Das moderne Aggregat erfüllt die ab September 2014 geltende EU-6-Norm.

Im reinen CNG-Betrieb schafft das Fahrzeug bis zu 410 km, ohne Erdgas nachzutanken. Der Verbrauch liegt bei 3,5 kg Erdgas auf 100 km, das entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 97 g/km. Im Benzinmodus liegt die Reichweite bei bis zu 920 km. Damit legt der Octavia G-TEC mit nur einer Füllung der Tanks insgesamt bis zu 1330 km zurück. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Skoda Octavia G-Tec.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Skoda

Skoda Octavia G-Tec.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*