Genf 2014: Subaru mit VIZIV 2 Concept und WRX STI

Subaru nutzt den Genfer Automobilsalon (4.-16.3.2014) zur Präsentation des VIZIV 2 Concept. Ihre Europapremiere feiern der WRX STi sowie die eigens für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring entwickelte Rennversion.
Der VIZIV 2 ist Nachfolger des auf dem letztjährigen Genfer Salon vorgestellten VIZIV und des auf der Tokyo Motor Show im vergangenen November präsentierten VIZIV Evolution. Die Bezeichnung der Crossover-Hybridstudie steht als Abkürzung für „Vision for Innovation“.

Erstmals in Europa wird in Genf mit dem WRX STI das Topmodell der neuen WRX-Baureihe zu sehen sein. Der mit einem 2,5-Liter-Boxer-Turbomotor ausgestattete Viertürer hat eine leichtere Karosserie und einen längeren Radstand gegenüber dem Basismodell. Das verbessert das Handling und das Platzangebot. Die Lenkung ist direkter abgestimmt, das Fahrwerk härter abgestimmt und das Sechs-Gang-Schaltgetriebe komplett überarbeitet.

Mit der Rennversion des WRX STI will Subaru beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring antreten. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Subaru WRX STi „Nürburgring“.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Subaru

Subaru WRX STi „Nürburgring“.

Subaru WRX STi „Nürburgring“.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Subaru

Subaru WRX STi „Nürburgring“.

Subaru WRX STI.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Subaru WRX STI.

Subaru VIZIV 2 Concept.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Subaru

Subaru VIZIV 2 Concept.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*