Genf 2014: Vor XJ und XF kommt XE

Mit dem XE wird Jaguar im nächsten Jahr eine kleinere Mittelklasselimousine unterhalb des XF anbieten. Sie erhält als erstes Fahrzeug die neuen 2,0-Liter-Vierzylinder der „Ingenium“-Baureihe. Die Benziner und Diesel decken ein Spektrum zwischen über 300 km/h Höchstgeschwindigkeit und CO2-Emissionen von unter 100 Gramm pro Kilometer ab.
Der XE ist das erste Serienmodell des Unternehmens auf der neuen Aluminium-Plattform und das erste Modell des C/D-Segments mit einem Aluminium-Monocoque. Das gewichtsoptimierte und verwindungssteife Chassis wirkt sich positiv auf Handling, Performance und Effizienz aus.

Die Typenbezeichnung folgt einer logischen Nomenklatur. Der XE ist bei den Abmessungen und beim Preis unterhalb der beiden anderen Sportlimousinen XF und XJ angesiedelt. Die Markteinführung ist für Mitte 2015 geplant. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Jaguar XE.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Jaguar XE.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 5. März 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*