Hella eröffnet weiteres Werk in Mexiko

Hella hat ein weiteres Werk in Mexiko eröffnet. Mittelfristig werden am Produktionsstandort Irapuato etwa 1 500 Mitarbeiter tätig sein und voraussichtlich rund 1,2 Millionen Scheinwerfer und 2,4 Millionen Heckleuchten pro Jahr für Nord- und Südamerika fertigen.
In die Errichtung des Werkes hat Hella rund 70 Millionen Euro investiert. Das Unternehmen ist seit 50 Jahren in Mexiko vertreten und beschäftigt dort über 3400 Mitarbeiter. In dem Land werden rund drei Millionen Autos pro Jahr produziert. Damit ist das Land auf Rang zehn der weltweiten Automobilproduzenten und auf Rang zwei in Lateinamerika. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*