Hyundai i10 gewinnt „Autobest 2014“

Der Hyundai i10 ist das beste neue Auto auf den Märkten in Mittel- und Osteuropa. So sieht es die Jury des renommierten Award „Autobest 2014“, die dem Kleinstwagen den ersten Platz zuerkannt hat. Nach dem Elantra 2012 steht damit zum zweiten Mal in drei Jahren ein Hyundai an der Spitze.
Die Jury lobte den i10 als geräumiges und hochwertiges Auto. Besonders die für ein solch kleines Auto ausgezeichneten Fahreigenschaften beeindruckten die Preisrichter. Dicht hinter dem Hyundai landete der Peugeot 2008 mit vier Punkten Rückstand und dem knappesten Abstand in der Geschichte des Wettbewerbs. Der Jury gehören Motor-Journalisten aus 15 Märkten in Mittel- und Osteuropa an, darunter Polen, Tschechien, Ungarn, Türkei und Russland.

In Deutschland ist der Hyundai i10 seit Mitte November im Handel. Der kleine, knapp 3,67 Meter lange Fünftürer wurde im europäischen Entwicklungs- und Designzentrum der Marke in Rüsselsheim entwickelt und wird zu einem Einstiegspreis von 9950 Euro angeboten. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 16. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*