Ian Callum als Innovator des Jahres geehrt

Jaguar-Designchef Ian Callum wurde vom Exekutivkomitee der Motorcity Automotive Industry Night (MAIN)-Awards in Detroit zum „Industry Innovator of the Year“ gewählt. Vor über 700 Gästen in der Detroiter Orchestra Hall pries Jury-Präsident Keith Nagara den 59jährigen Schotten als treibende Kraft hinter der jüngsten Jaguar Designrevolution an: „Jaguar baut wunderschöne Autos, die generationsübergreifend heiß begehrt sind. Mit Modellen wie dem neuen F-Type Coupé verkörpert die Marke ultimativen automobilen Luxus“.

Der am 30. Juli 1954 in Dumfries (Schottland) geborene Ian Callum entschied sich schon mit 14 Jahren beim Anblick eines Jaguar XJ6 dazu, Automobil-Designer zu werden. Nach einem Industriedesign-Studium an der Kunsthochschule Glasgow spezialisierte er sich am Londoner Royal College of Art (RCA) auf den Studiengang Automobil-Design. Bis heute ehrten weltweit fünf Universitäten Ian Callum mit einem Ehrendoktortitel. Erst im vergangenen Dezember war der Jaguar-Designdirektor mit der President’s Trophy der britischen Guild of Motoring Writers ausgezeichnet worden.

Die immer am Vorabend der North American International Auto Show (NAIAS) veranstalteten Motorcity Automotive Industry Night (MAIN)-Awards vergeben insgesamt vier Preise für herausragende Leistungen in den Bereichen Design und Industrie. Zwei gehen an arrivierte Top-Manager und -Designer, die beiden anderen an Nachwuchstalente, die von der Jury unter Studenten der in Southfield bei Detroit ansässigen Lawrence Technological University ausgewählt werden. (ampnet/Sm)

Ian Callum Foto


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. August 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*