Kommentar: Willkommen zurück!

Es war also doch mehr als nur ein Marketing-Gag. National Electric Vehicle Sweden hat seine zunächst mit berechtigter Skepsis betrachtete Ankündigung, den Saab 9-3 nicht nur als Elektroauto, sondern auch als Modell mit klassischem Verbrennungsmotor, wieder auferstehen zu lassen, in die Tat umgesetzt.
Nicht nur Freunde der schwedischen Kult-Marke dürfte diese Nachricht freuen. Die Automobilwelt hat nicht nur einen verloren geglaubten Hersteller zurückbekommen, sondern in Zeiten häufiger Modellkooperationen, auch ein Stück Individualität. Genau dafür war Saab ja bekannt – und vor allem beliebt. Es war nicht nur der Nimbus des Turbo-Vorrreiters, sondern auch Eigenheiten wie das Zündschloss in der Mittelkonsole und die Möglichkeit, die Instrumentenanzeige für Nachtfahrten auf ein Minimum zu reduzieren (Night Panel), hoben die schwedischen Autos aus der Masse hervor und machten sie für viele besonders sympathisch.

Nun gut, zunächst sollen die Autos primär nach China gehen und eine begrenzte Anzahl über das Internet für Schweden reserviert sein. Aber wer weiß, was die Zukunft noch bringen wird?

Willkommen zurück, Saab! Und alles Gute. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 2. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*