Lamborghini Huracán Super Tofeo: Der macht’s sich leicht

Wenn jede Pferdestärke nur etwas mehr als zwei Kilogramm bewegen muss, kann man sich auf eine rasante Gangart einstellen. Das ist das Leistungsgewicht des Lamborghini Huracán LP 620-2 Super Trofeo, der jetzt im Rahmen der Monterey Car Week in Pebble Beach vorgestellt wurde. Bei dem 620-PS-Boliden handelt es sich um die neueste Entwicklung aus der Lamborghini-Motorsportabteilung. Der Rennwagen wird in der Saison 2015 im Rahmen des Markenpokals Lamborghini Blancpain Super Trofeo bei Wettbewerben in Europa, Asien und Amerika zu sehen sein.
„Der Huracán Super Trofeo ist ein komplett neues Fahrzeug mit einer klaren Motorsportorientierung“, sagt Maurizio Reggiani, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Lamborghini. „Sämtliche Details und Spezifikationen zielen auf höchste Leistung ab.“ Dasfür übernimmt der Huracán Super Trofeo den V10-Motor mit 5,2 Litern Hubraum und Direkteinspritzung aus der Straßenversion. Die die Leistung wurde jedoch auf 456 kW oder 620 PS gesteigert.

Das maximale Drehmoment von 570 Newtonmetern wird bei 6500 Kurbelwellen-Umdrehungen erreicht. Im Gegensatz zum Serienmodell hat das Fahrzeug Hinterradantrieb, was den Kunden und Fahrern eine Teilnahme in höheren Klassen des internationalen GT Motorsports ermöglichen könnte. Das Rennauto wiegt nur 1270 Kilogramm. Durch Verwendung des Hybridchassis aus Karbon und Aluminium sowie weiterer Maßnahmen konnte das Gewicht gegenüber der Straßenversion um 152 Kg reduziert werden. Zum geänderten Fahrzeugchassis gehört ein extrem leichter Überrollkäfig, der nur 43 kg wiegt. Die Front wurde modifiziert, um für einen größeren Kühler Platz zu schaffen.

Die Aerodynamik des Fahrzeugs wurde auf optimalen Luftwiderstand getrimmt. Nach Angaben des Herstellers soll er um rund 15 Prozent niedriger sein als beim Serienmodell. Der in zehn Positionen einstellbare Heckflügel sorgt für maximalen Anpressdruck und soll so beste Traktion gewährleisten. Auch die Lufteinlässe an der Front sind verstellbar. Der Huracán Super Trofeo wird ausschließlich mit extra für dieses Fahrzeug von Pirelli entwickelten Hochleistungs-Reifen geliefert. Sie sind auf den Hinterradantrieb abgestimmt und haben an der Vorderachse eine 305 mm breite Lauffläche, an der Hinterachse sind es 315 Millimeter.

Zahlungskräftige Kunden können beim Exterieur und beim Interieur der Fahrzeuge unter vielfältigen personalisierbaren Materialien, individuellen Farben und mehreren exklusiven Ausstattungsoptionen wählen. Bevor diese bestellt werden, ist sich gewiss jeder Kunde im Klaren darüber, dass der Einstandspreis von 230 000 Euro damit noch erheblich in die Höhe getrieben werden kann. (ampnet/ab)

Bilder zum Artikel

Lamborghini Huracán Super Trofeo.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Busse

Lamborghini Huracán Super Trofeo.

  • klein (215 kB)
  • mittel (912 kB)
  • groß (1,15 MB)

Stephan Winkelmann.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Busse

Stephan Winkelmann.

  • klein (114 kB)
  • mittel (973 kB)
  • groß (990 kB)

Stephan Winkelmann, Giampaolo Dallara und Maurzio Reggiani (von links).

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Busse

Stephan Winkelmann, Giampaolo Dallara und Maurzio Reggiani (von links).

  • klein (232 kB)
  • mittel (968 kB)
  • groß (1,25 MB)

Beitrag zuletzt aktualisiert am 25. August 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*