Mazda startet Produktion in Mexiko

Mazda hat im Werk in Mexiko mit der Fahrzeugproduktion begonnen. Als erstes Modell ist am Standort Salamanca eine Mazda3-Limousine für den US-Markt vom Band gelaufen. Zudem wird der japanische Automobilhersteller in dem Werk den Kompaktwagen für weitere Märkte produzieren.
Künftig wird außerdem die nächste Generation des Mazda2 neben dem Stammwerk in Hiroshima auch in Salamanca vom Band laufen. Bis zum Geschäftsjahr 2015 will Mazda die Produktionskapazität in Mexiko auf rund 230 000 Fahrzeuge pro Jahr ausbauen. Darüber hinaus nimmt das Unternehmen im Oktober 2014 am selben Standort ein neues Motorenwerk in Betrieb, das pro Jahr rund 230 000 Triebwerke unter anderem für die Modelle Mazda2 und Mazda3 herstellt.

Zur Sicherstellung der Fertigungsqualität waren 150 Ingenieure und leitende Mitarbeiter vor dem Produktionsstart in die japanischen Mazda Werke Hiroshima und Hofu gereist.

Mazda ist in Mexiko seit 2005 präsent und hat dort seitdem rund 180 000 Fahrzeuge abgesetzt. 2013 bildete mit 33 000 verkauften Einheiten ein Rekordjahr. (ampnet/nic)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*