Mercedes-AMG-Kundensport: „Grand Slam“ für den Flügeltürer

38 Rennen gewinnen die Kundensport-Teams mit dem Mercedes AMG SLS in der Saison 2013, darunter acht Langstreckenrennen. Seit dem Start des Kundensport-Engagements bei AMG stehen insgesamt 121 Siege zu Buche. Gründe genug, um bei der diesjährigen Saisonanschlussfeier Rückschau und Ausblick auf 2014 zu halten und den AMG Customer Sports Award in insgesamt zwölf Kategorien zu verleihen.
Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Was die AMG Kundenteams in dieser Saison erreicht haben, ist sehr beeindruckend.“ Speziell die acht Langstreckenerfolge hob Moers hervor. Mit dem Gewinn der vier Rennen von Dubai, Bathurst, Nürburgring und Spa-Francorchamps gelang dem SLS AMG GT3 und den Kundenteams der „Grand Slam“ der GT3-Langstreckenklassiker. Damit avancierte der Renn-Flügeltürer zum erfolgreichsten GT3-Fahrzeug in dieser Saison.

Jochen Bitzer (39) wird ab 1. Januar 2014 den AMG-Kundensport leiten. Bitzer hat Sportmarketing studiert und ist seit 2002 für Mercedes-Benz Motorsport tätig. 2009 übernahm er die Gesamtverantwortung für das Motorsport-Marketing von Mercedes-Benz in der Formel 1 und DTM. Bereits am 10. Und 11. Januar kann er fünf Flügeltürer-Teams beim 24-Stunden-Rennen von Dubai begleiten.

Die Mercedes-AMG GmbH wird ihr Kundensport-Engagement 2014 mit der neuen CLA 45 AMG Racing Series weiter ausbauen. Das viertürige High-Performance-Coupé auf Basis der CLA 45 AMG-Serienversion wird bei seinem ersten Renneinsatz im Rahmen der „Mercedes-Benz Challenge“ in Brasilien antreten. Im April 2014 werden 25 Fahrzeuge sowie 21 Fahrzeuge des C 250 Turbo an den Start gehen. Die Rennserie umfasst acht Veranstaltungen.

Zum Saisonabschluss wurde der AMG Customer Awards in zwölf Kategorien vergeben:

„Best Looking Car“: Blackswan Racing
„Best Newcomer“: Gainier
„Sieg 24h Dubai“: Abu Dhabi by Black Falcon
„Sieg 12h Bathurst“: Erebus Motorsport
„Sieg 24h Nürburgring“: Black Falcon
„Sieg 24h Spa-Francorchamps“: HTP Motorsport
„Sieg 24h Barcelona“: Hofor Racing
„Meistertitel Blancpain Endurance Series“: Maximilian Buhk
„Meistertitel FIA GT Serie Pro-Am & Gentlemen-Wertung“: HTP Gravity Charouz
„Meistertitel Super Taikyu Rennserie“: PETRONAS Syntium Team
„Meistertitel Race Trophy Austria“: Premium Motorsport Poland

Einen Sonderpreis von Mercedes-AMG bekam Bernd Schneider, AMG-Markenbotschafter und Instruktor der AMG Driving Academy: Der fünfmalige DTM-Rekordchampion und FIA GT-Weltmeister gewann 2013 sechs Langstreckenrennen mit dem SLS AMG GT3 und wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Für Schneider, der zusammen mit Thomas Jäger das Entwicklungs- und Testprogramm für den SLS AMG GT3 bestritten hat, war die Saison 2013 etwas ganz besonderes: „Ich konnte in diesem Jahr alle bedeutenden GT3-Langstreckenrennen auf Platz eins beenden. Mein Dank gilt allen Team- und Fahrerkollegen, AMG Kundensport und der HWA AG.“ Sein Dank galt auch Sean Edwards, dessen im Rahmen bei der Saisonabschlussfeier gedacht wurde. Der 26-jährige Brite war am 15. Oktober bei Testfahrten in Australien tödlich verunglückt. Sean Edwards hatte zusammen mit Bernd Scheider die beiden 24-Stunden-Rennen von Dubai und am Nürburgring gewonnen. (ampnet/Sm)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*