Mercedes-AMG und Cigarette Racing zeigen ihre Gran-Turismo-Konzepte

Mercedes-AMG und Cigarette bündeln ihre Kompetenzen bereits im vierten Jahr in Folge und präsentieren ab heute auf der Miami International Boat Show zwei futuristische Visionen: den Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo und das Cigarette Racing 50′ Vision GT Concept.
Für das neue Playstation-3-Rennspiel „Gran Turismo 6“ und aus Anlass des 15-jährigen Bestehens der Reihe hatte Produzent Kazunori Yamauchi führende Automobilhersteller und Designhäuser zu einem Blick in die Zukunft aufgerufen. Unter dem Leitgedanken „Vision Gran Turismo“ sollten sie wegweisende Konzeptmodelle entwerfen, die einen Einblick in die Weiterentwicklung des Automobils gewähren. Als virtuelle Fahrzeuge, die aber wie ein reales Auto funktionieren, werden die Konzepte nach und nach enthüllt und in Form von Online-Updates in das neue „Gran Turismo“-Spiel integriert.

Die Mercedes-Benz-Designer entwickelten einen Supersportwagen mit AMG-V8-Frontmittelmotor und mit 430 kW / 585 PS sowie 800 Newtonmetern Drehmoment. Als 1:1-Modell feierte der AMG Vision Gran Turismo bei der Eröffnung des neuen Mercedes-Benz Research & Development Centers im kalifornischen Sunnyvale im November 2013 seine Weltpremiere. Der Supersportwagen mit seinen charakteristischen Flügeltüren kam dann mit dem Verkaufsstart des neuen Rennspiels im Dezember 2013 als erstes Fahrzeug der „Vision Gran Turismo“-Serie auf die virtuelle Rennstrecke.

Nahezu gleichzeitig mit dem Auto erfolgte die Entwicklung des Cigarette Racing 50′ Vision GT Concept, einem einzigartigen Rennboot mit dem stärksten Serien-Twin-Motor, der jemals vom Bootshersteller Cigarette Racing entwickelt und gebaut wurde. Aus der Zusammenarbeit mit AMG und dem Spielehersteller Polyphony Digital entstanden einzigartige Elemente für das Boot, darunter eine Alubeam-Lackierung mit mattschwarzem Rumpf und Akzenten.

Das Cigarette Racing 50’ Vision GT Concept verfügt über zwei 1650 PS starke Mercury- Rennmotoren, die je 300 PS mehr leisten als die Standardmotoren im 50′ Cigarette Marauder. Durch Leichtbauweise konnten etwa 450 Kilogramm Gewicht gegenüber der Standardversion eingespart werden. Das 50 Feet (ca. 15 m) lange und 8 Feet (ca. 2,40 m) breite Powerboat erreicht damit eine geschätzte Spitzengeschwindigkeit von über 225 km/h.

Der handgearbeitete Innenraum ist in Schwarz mit schwarzen Alcantara-Akzenten gehalten. Dazu kommt ein Kohlefaser-Armaturenbrett mit silberfarbigen Instrumenten. Die Benutzerschnittstelle bietet Bluetooth, Computerunterstützung, vier hoch auflösende Displays, Navigation und Audio der neuesten Generation. Der Preis des einzigartigen Boots liegt bei 1,5 Millionen US-Dollar (ca. 1,09 Mio. Euro).

Die Miami International Boat Show ist bis 17. Februar im Miami Beach Convention Center für Besucher geöffnet. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo und das Cigarette Racing 50′ Vision GT Concept.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo und das Cigarette Racing 50' Vision GT Concept.

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo.

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo und Cigarette Racing 50′ Vision GT Concept.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo und Cigarette Racing 50' Vision GT Concept.

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo und das Cigarette Racing 50′ Vision GT Concept.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo und das Cigarette Racing 50' Vision GT Concept.

Cigarette Racing 50′ Vision GT Concept.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Cigarette Racing 50' Vision GT Concept.

Cigarette Racing 50′ Vision GT Concept.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Cigarette Racing 50' Vision GT Concept.

Cigarette Racing 50′ Vision GT Concept.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Cigarette Racing 50' Vision GT Concept.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 13. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*