Mercedes-Benz fährt mit Sprit aus Stroh

Mercedes-Benz arbeitet an einem neuen Biokraftstoff. Sunliquid20 ist Superbenzin mit 20 Prozent Zellulose-Ethanol. Damit lassen sich die CO2-Emissionen im Vergleich zum Einsatz von fossilem Kraftstoff deutlich reduzieren. Der Bioethanol der zweiten Generation wird aus Agrarreststoffen wie Weizenstroh hergestellt wird und steht somit nicht in Konkurrenz zur Nahrungs- und Futtermittelproduktion. Mit Zellulose-Ethanol könnte rund ein Viertel des für 2020 prognostizierten europäischen Benzinbedarfs gedeckt werden, schätzt Daimler.
Innerhalb der nächsten zwölf Monate können die Testfahrzeuge von Mercedes-Benz an einer speziell dafür eingerichteten werksinternen Tankstelle in Stuttgart-Untertürkheim mit dem neuen Kraftstoff betankt werden. Mit einer hohen Oktanzahl (RON) von über 100 garantiert er einen optimalen Wirkungsgrad.

Mercedes-Benz kooperiert bei dem Pilotprojekt mit den Spezialchemie-Unternehmen Clariant und Haltermann. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Mercedes-Benz: Die Marke mit dem Stern.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz: Die Marke mit dem Stern.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 29. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*