Mike Rockenfeller „Motorsportler des Jahres“

Mike Rockenfeller, DTM Meister der Saison 2012, ist am Wochenende vom ADAC bei der Sport Gala des Clubs in München mit dem „großen Christopherus“ als „Motorsportler des Jahres“ ausgezeichnet worden. Der Audi-Pilot erhielt auf der Sportgala in München den großen Christophorus aus Nymphenburger Porzellan.
Der Titel wird seit 1980 für herausragende Leistungen im Motorsport verliehen. Die Liste der Gewinner beginnt mit Rallye-Weltmeister Walter Röhrl, auch Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel, DTM-Rekordchampion Bernd Schneider sowie der fünfmalige Motorrad-Weltmeister Anton Mang wurden schon ausgezeichnet.

Den „kleinen Christophorus“ als ADAC Junior Motorsportler des Jahres erhielt Maximilian Buhk. Der 20-Jährige überzeugte nicht nur als jüngster Pilot im ADAC GT Masters, sondern gewann 2013 auch das 24h-Rennen von Spa und die Gesamtwertung der Blancpain Endurance-Serie.

Erst zum zweiten Mal in der Geschichte der ADAC Sport-Gala wurde der Ehrenpreis verliehen. Der ehemalige Mercedes-Benz- Motorsportchef Norbert Haug (61) erhielt die Auszeichnung für seine Verdienste um den deutschen Motorsport. (ampnet/Sm)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 15. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*