Neunmillionster BMW aus Dingolfing

Im Werk Dingolfing ist das neunmillionste BMW vom Band gelaufen. Das Fahrzeug, ein M6 Gran Coupé, wurde von einem Hamburger Geschäftsmann gekauft. Dirk Schulz und seine Frau Heidi holten ihren neuen Wagen direkt vor Ort ab und erhielten zuvor noch eine Werksführung.
Schulz fährt seit 1977 BMW und kaufte sich 1988 sein erstes Fahrzeug der 6er-Reihe, einen 635 Csi. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Dirk Schulz (li.) komplettiert mit DTM-Werksfahrer Dirk Werner seinen BMW M6 Gran Coupé.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

Dirk Schulz (li.) komplettiert mit DTM-Werksfahrer Dirk Werner seinen BMW M6 Gran Coupé.

Der neunmillionste BMW aus Dingolfing, ein M6 Gran Coupé.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

Der neunmillionste BMW aus Dingolfing, ein M6 Gran Coupé.

Der neunmillionste BMW aus Dingolfing: Monatgeleiter Robert Küssel (rechts) und DTM-Werksfahrer Dirk Werner übergeben Heidi und Dirk Schulz, symbolisch den Fahrzeugschlüssel für den M6 Gran Coupé.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/BMW

Der neunmillionste BMW aus Dingolfing: Monatgeleiter Robert Küssel (rechts) und DTM-Werksfahrer Dirk Werner übergeben Heidi und Dirk Schulz, symbolisch den Fahrzeugschlüssel für den M6 Gran Coupé.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*