Nissan GT-R fürs neue Jahr überarbeitet

Mit zahlreichen Modifikationen und zu Preisen ab 96 400 Euro startet der Nissan GT-R in das Modelljahr 2014. Das Fahrwerk wurde neu abgestimmt und verfügt über eine optimierte Stoßdämpfer-Regelung, modifizierte Federraten des vorderen Stabilisators und verstärkte Lagerbuchsen-Gelenke, um Abrollkomfort und Traktion zu verbessern. Nissan verspricht zudem einen verbesserten Geradeauslauf bei hohem Tempo.
Weitere Änderungen betreffen die Hochleistungs-Bremsanlage und die Lenkung, die dank erhöhter Lenkunterstützung das Manövrieren im dichten Stadtverkehr erleichtert. Für bessere Sicht sorgen neue Multi-LED-Scheinwerfer mit spezieller Grafik. Am Heck wartet der GT-R mit vier nun einheitlichen Rückleuchten in der typischen kreisrunden Optik auf. Die Modellüberarbeitung komplettieren die neue Außenfarbe „Sunset Red“ mit changierendem Perleffekt, drei verschiedene hochwertige Interieur-Trims, eine optimierte Schallisolierung und ein optionaler Heckspoiler aus Kohlefaser.

Noch einmal 50 zusätzliche PS bringt der 441 kW / 600 PS starke GT-R Nismo (Nissan Motorport) mit. Er ist nach Juke und 370Z der dritte Vertreter der Nismo-Reihe. Der Preis für das stärkste Serienmodell von Nissan, das im Laufe des Jahres 2014 auf den deutschen Markt kommt, liegt bei 149 990 Euro. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*