Nokian arbeitet an ausfahrbaren Spikes

Was sich wie ein Aprilscherz anhört, ist nach Unternehmensangaben wahr: Nokian arbeitet an einem Winterreifen mit ausfahrbaren Spikes. Dies soll per Knopfdruck möglich sein. Technische Einzelheiten will der finnische Reifenhersteller derzeit aber nicht nennen. Von einer Serienreife sei man noch weit entfernt, heißt es.
Der Konzept-Winterreifen hat die Lauffläche und die Struktur des neuen Nokian Hakkapeliitta 8 SUV. Die Spikes – 150 Stück pro Reifen – fahren an allen Rädern gleichzeitig aus und ein. Der Metallkörper bleibt fest im Reifen, nur der harte Stift in der Mitte bewegt sich.

Der Vorteil der Erfindung liegt auf der Hand: Bei Nichtgebrauch können die Spikes ohne Reifenwechsel wieder verschwinden und der Asphalt bei trockenere Fahrbahn geschont werden. Gerade wegen der Schäden, die sie verursachen, sind Spikes seit 1975 in Deutschland verboten. Anders sieht es in den skandinavischen Ländern und Alpenregionen wie Österreich und Schweiz aus. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Nokian-Konzeptreifen mit ausfahrbaren Spikes.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Nokian

Nokian-Konzeptreifen mit ausfahrbaren Spikes.

Nokian-Konzeptreifen mit ausfahrbaren Spikes.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Nokian

Nokian-Konzeptreifen mit ausfahrbaren Spikes.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 14. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*