Paul Walker stirbt bei Autounfall

Der Schauspieler Paul Walker (40), der durch die „Fast and Furious“-Filmreihe bekannt wurde, ist gestern bei einem Autounfall gestorben. Zusammen mit seinem Freund Roger Rodas (Rennfahrer) war er im Porsche Carrera GT als Beifahrer auf dem Weg zu einer Benefizveranstaltung, als dieser gegen einen Baum prallte und völlig ausbrannte. Das meldet das Nachrichtenportal TMZ.com.
Paul Walker, der sowohl beruflich als auch privat ein großer Automobilfan war, starb in Santa Clarita (Los Angeles, US) auf dem Weg zu seiner Benefizveranstaltung für die Taifunopfer auf den Philippinen. Der Wagen explodierte beim Aufprall. Beide Insassen waren sofort tot.

Walker hinterlässt eine Tochter. (ampnet/deg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 2. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*