Personalwechsel bei Volkswagen

Michael Horn (51) wird President und CEO der Volkswagen Group of America. Er folgt auf Jonathan Browning (54), der aus persönlichen Gründen aus dem Konzern ausscheidet und nach Großbritannien zurückkehrt.
Horn ist Betriebswirt und kam 1990 zu VW, arbeitete an der Strategie von Konzern und Marke, übernahm 1997 den Vertrieb Nord-West-Europa sowie 2001 den Vertrieb und das Marketing für die Oberklasse-Fahrzeuge. 2004 wechselte er in die Leitung des Europavertriebs Europa. 2009 übernahm er die Leitung von Volkswagen After Sales weltweit. Sein Nachfolger in dieser Position wird Axel Schulte-Hürmann (52). Der Diplom-Ingenieur kam 1987 zu VW. Seit 2012 ist er Leiter Supply Chain im Vertrieb Originalteile und Service des Volkswagen Konzerns.

Terence Johnsson (52) leitet künftig bei Audi den Vertrieb Overseas. Seine Berufslaufbahn begann der Wirtschaftswissenschaftler 1984 bei General Motors. Er übernahm zunächst die Leitung des Pkw-Vertriebs von Volkswagen für Nord- und Südamerika und ab August 2013 für Nordamerika.

Ludger Fretzen (48) übernimmt die bisherige Arbeit von Terence Johnsson. Fretzen ist Diplom-Kaufmann und kam 1991 zum VW-Konzern. Ab 2000 war er für das Produktmarketing von VW weltweit verantwortlich. 2010 wurde er zum Geschäftsführer der Volkswagen-Audi España S.A. in Spanien berufen. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 12. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*