Polaris mixt ATV und SSV

Mit dem Sportsman ACE 4×4 hat Polaris ein völlig neues Off-Road-Fahrzeug entwickelt, das eine Mischung aus ATV und SSV darstellt. Das 1,22 Zentimeter breite Modell hat einen zentralen Fahrersitz und ein klassisches Lenkrad und kombiniert die Größe der Sportsman-All-Terrain-Vehicles mit dem Komfort der zweisitzigen Side-by-Side-Vehicles wie Ranger und RZR. Um einen niedrigen Schwerpunkt zu gewährleisten, positioniert Polaris alle wichtigen Komponenten, einschließlich des Fahrers, zentral zwischen den vier Rädern. Die Bodenfreiheit beträgt 26 Zentimeter, der hintere Federweg misst 24,1 Zentimeter.
Angetrieben wird der Sportsman ACE von einem neuen 24 kW / 32 PS starken Einzylinder mit Ausgleichswellen, der bei Bedarf automatisch auf alle vier Räder seine Kraft überträgt. Der Tank fasst 19,8 Liter Kraftstoff, in der Front befindet sich eine 10,6 Liter große Staubox.

Der Sportsman ACE ist für den Einbau einer Seilwinde vorverkabelt, hat eine Anhängelast von 680 Kilogramm und kann bis zu 260 Kilogramm Ladung transportieren.

Der verschiebbare Schalensitz ist mit einem Drei-Punkt-Gurt und Seitenpolstern ausgestattet. Das Lenkrad lässt sich in der Neigung verstellen. Für zusätzlichen Komfort gibt es eine Stütze für den linken Fuß, während der rechte Fuß durch eine Erhebung im Fußraum vor Wegrutschen vom Pedal geschützt ist. Die abnehmbaren Seitennetze können durch Türen aus dem Zubehörprogramm ersetzt werden. Auch Front- und Heckstoßfänger sowie ein Dach oder eine Windschutzscheibe lassen sich bei Bedarf montieren.

Markteinführung in Deutschland ist Ende des zweiten Quartals. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Polaris Sportsman ACE 4×4.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Polaris

Polaris Sportsman ACE 4x4.

Polaris Sportsman ACE 4×4.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Polaris

Polaris Sportsman ACE 4x4.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 27. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*