Range Rover LWB hat auf der „Boot“ Deutschland-Premiere

Wenn Bootsbesitzer und Wassersportler ihrem Hobby nachgehen, sind häufig Modelle von Land Rover mit von der Partie. So nutzt der britische Hersteller die weltweit größte Yacht- und Wassersportmesse für die Deutschland-Premiere des Range Rover in der Langversion. Auf der Düsseldorfer „Boot 2014“ (18. – 26.1.2014) tritt Land Rover dabei als Programmpartner des englischen Yachtbauers Sunseeker auf.
Die um 20 Zentimeter verlängerte Karosserie des Range Rover LWB (Long Wheelbase) kommt in vollem Umfang den Passagieren zugute, die im Fond noch großzügigere Bein- und Bewegungsfreiheit genießen. In Düsseldorf präsentiert Land Rover die Top-Ausstattungsversion Autobiography Black. Sie wird von einer besonders edlen Optik geschmückt und ist mit zahlreichen exquisiten Details an der Karosserie und im Interieur versehen. Die Auslieferungen der Langversion werden ab April 2014 auf dem deutschen Markt beginnen.

Neben dem Range Rover LWB wird auf dem Sunseeker-Stand auch der neue Range Rover Sport Hybrid stehen, der ebenfalls im Frühjahr auf den Markt kommt. Abgerundet wird die Präsentation mit dem Chauffeur-Service, den Land Rover exklusiv für Sunseeker-Kunden, VIPs und weitere Besucher der beiden Marken auf den Straßen Düsseldorfs übernimmt. Dafür stehen zehn Range Rover und Range Rover Sport zur Verfügung. Sunseeker feiert in Düsseldorf die Deutschlandpremieren seiner beiden Yachten „Manhattan 55“ und „68 Sport“. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*