Rekord-Quartal für Skoda

Skoda hat im ersten Quartal 2014 Auslieferungen, Umsatz, und Operatives Ergebnis kräftig gesteigert. Insgesamt verkaufte die VW-Tochter von Januar bis März 2014 mit 247 200 Fahrzeugen so viele Autos wie nie zuvor in den ersten drei Monaten eines Jahres. Das ist ein Plus von 12,1 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Mit Rekordabsatzzahlen wuchs der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 23,7 Prozent auf 2,986 Milliarden Euro.
Das Operative Ergebnis erreichte 185 Millionen Euro, das ist ein Plus von 65,2 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten 2013 (112 Millionen Euro). Die operative Marge lag mit 6,2 Prozent deutlich über dem Vorjahreswert von 4,6 Prozent. Zu dem verbesserten Ergebnis hat neben den gestiegenen Verkaufszahlen auch der bessere Modellmix beigetragen. Die Sachinvestitionen des Unternehmens erreichten 73 Millionen Euro. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 30. April 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*