Renault-Nissan-Allianz spart 2,9 Milliarden Euro ein

Noch vor dem Start der ersten Fahrzeuge auf der gemeinsamen, modularen Plattform haben die Allianzpartner Renault und Nissan im vergangen Jahr Rekord-Synergieeffekte von 2,9 Milliarden Euro erreicht. Den größten Anteil steuerten die Bereiche Einkauf, Antriebsstrang und Fahrzeugentwicklung bei. Geschäftsfelder außerhalb der Kernbereiche wie Verkauf und Marketing steigerten ebenfalls ihren Beitrag an den Einsparungen. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Renault-Nissan-Allianz.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault-Nissan-Allianz.

  • klein (23 kB)
  • mittel (52 kB)
  • groß (52 kB)

Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. Juli 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*