Schneller laden bei Mitsubishi

An der Deutschlandzentrale von Mitsubishi ist die erste Schnell-Ladestation für Elektrofahrzeuge in Rüsselsheim eröffnet worden. Besitzer von Elektroautos können hier ab sofort ihre Fahrzeuge schnell und kostenlos aufladen.
Mit dem vom Hamburger Unternehmen „e8energy“ gelieferten System lassen sich zwei Elektrofahrzeuge gleichzeitig aufladen – entweder im Schnellladevorgang in weniger als 50 Minuten (80 Prozent der Batteriekapazität) oder herkömmlich in sieben Stunden am 230-Volt-Anschluß. Mitsubishi bezieht ausschließlich Ökostrom von den Rüsselsheimer Stadtwerken, der zu hundert Prozent aus erneuerbaren Energien erzeugt wird.

Ab Mai diesen Jahres erweitert der japanische Hersteller nach dem EV (= i-MiEV) sein Angebot an Elektro-Fahrzeugen um den Plug-in-Hybrid Outlander PHEV. Das SUV hat einen Normdurchschnittsverbrauch von 1,9 Litern je 100 Kilometer und eine Normreichweite im E-Betrieb von 52 Kilometern. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Eröffneten die erste öffentliche Schnell-Ladestation bei Mitsubishi in Rüsselsheim (von links): Oberbürgermeister Patrick Burghardt und Geschäftsführer Werner H. Frey.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

Eröffneten die erste öffentliche Schnell-Ladestation bei Mitsubishi in Rüsselsheim (von links): Oberbürgermeister Patrick Burghardt und Geschäftsführer Werner H. Frey.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*