Setra Reisebusse mit zwei Rollstuhlplätzen

Mit fünf neuen Setra Reisebussen setzt das Unternehmen „berlinlinienbus.de“ (blb) ein deutliches Zeichen im Fernlinienverkehr. Die zwei S 516 HD der Setra ComfortClass 500 und die drei Doppelstockbusse S 431 DT der Setra TopClass 400 sind mit jeweils zwei Rollstuhlplätzen ausgestattet. Damit entsprechen sie bereits heute den Vorschriften des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG), das diese Anzahl an Behindertensitzplätzen von Januar 2016 an für Neufahrzeuge im Fernlinienverkehr vorschreibt.
Für blb-Geschäftsführer Jörg Schaube kann sein Unternehmen mit den fünf neuen Setra Reisebussen eine Vorreiterrolle im Fernlinien­verkehr einnehmen: „Es ist unser Anspruch, unseren Fahr­gästen jederzeit die höchste Qualität in den Bereichen Komfort und Sicherheit zu bieten. Deshalb war es für uns eine logische Entscheidung, gemeinsam mit der Marke Setra die gesetzlichen Herausforderungen von morgen schon heute in die Tat umzusetzen. Damit sind wir das erste Unternehmen in Deutschland, das bereits 2014 im Fernlinienreiseverkehr Busse mit diesem Standard anbieten kann.“ (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Setra Reisebus.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Setra Reisebus.

Setra Reisebus.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Setra Reisebus.

Setra Reisebus.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Setra Reisebus.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 6. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*