Setra übergibt drei Bistrobusse

Die „Stewa Touristik GmbH“ hat ihren Fuhrpark um drei weitere Setra-Doppelstockbusse S 431 DT auf nun 25 Fahrzeuge aufgestockt. Insgesamt übernahm das Busunternehmen aus dem unterfränkischen Kleinostheim im Verlauf des vergangenen Jahres sechs Reisebusse aus Ulm.
Auch die drei neuesten S 431 DT der Top Class 400 zeichnen sich durch einen Bistroausbau im Unterdeck, aus. Hier können insgesamt 16 Fahrgäste auf Vollleder-Reisesitzen des Typs „Voyage“ an vier Clubtischen Platz nehmen.

Die neuen Fahrzeuge sind unter anderem mit funktionalen Bordküchen mit Zwei-Kannen-Filtersystemen, Kühlschränken und Spülbecken, Bordtelefonen mit zwei Sprechstellen, modernen Audio- und Videoanlagen mit USB-Anschlussbuchsen, LED-Leuchten an den vorderen und hinteren Einstiegen, Rückfahrkameras mit Reinigungsanlagen sowie den Fahrerassistenzsystemen Abstandsregeltempomat mit Notbremsassistent (ABA) und Spurassistent (SPA) ausgestattet. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Setra Doppelstockbus S 431 DT der TopClass 400.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Setra Doppelstockbus S 431 DT der TopClass 400.

Setra Doppelstockbus S 431 DT der TopClass 400.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Daimler

Setra Doppelstockbus S 431 DT der TopClass 400.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*