Skoda unterstützt Radrenn-Klassiker

Skoda führt sein Engagement im Radsport fort und ist Partner des Rennens „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ und Namensgeber der Skoda-Velotour. Das Jedermann-Rennen startet am 1. Mai 2014 im Rahmen des Rad-Klassikers. Im vergangenen Jahr traten hier rund 4000 Teilnehmer in die Pedale.
Für die Veranstaltung stellt der tschechische Autobauer über 35 Fahrzeuge für die Organisation und Rennleitung zur Verfügung. Teil der Fahrzeugflotte ist neben dem Octavia Combi auch der neue Rapid Spaceback.

Beim Jedermann-Rennen werden rund 150 Sportler im Skoda-Team-Trikot an den Start gehen, wobei sie zwischen drei Strecken (42, 70 und 104 Kilometer) wählen können. Darüber hinaus bietet die Marke mit zwei Roadshow-Bühnen in Eschborn und an der Alten Oper in Frankfurt ein Unterhaltungsprogramm für die Zuschauer, die an beiden Stätten den Rapid Spaceback kennenlernen können. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Skoda unterstützt Radrenn-Klassiker.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Skoda

Skoda unterstützt Radrenn-Klassiker.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 18. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*