Skoda verkauft den Spar-Rapid ab 20 450 Euro

Skoda erweitert die Rapid-Modellreihe um die verbrauchsoptimierte Green-Line-Version, die in Deutschland ab sofort als Limousine sowie als Kurzheckmodell Spaceback bestellt werden kann. Der 66 kW / 90 PS starke 1,6-Liter-TDI-Motor begnügt sich mit einem Normverbrauch von 3,8 Litern auf 100 Kilometern sowie CO2-Emissionen von 99 GRamm je Kilometer.
Serienmäßig verfügen die Fahrzeuge über eine Start-Stopp-Automatik, eine Schaltempfehlung im Instrumenten-Display sowie ein System zur Bremsenergierückgewinnung. Darüber hinaus tragen aerodynamische Optimierungen an der Fahrzeugfront zum sparsamen Betrieb bei. Die Ausstattung umfasst Nebelscheinwerfer, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Leichtmetallräder im 15-Zoll-Format sowie Isofix-Vorbereitungen auf den äußeren Rücksitzen inklusive Top-Tether.
Im Rapid Green Line sind Klimaanlage, Drei-Speichen-Lederlenkrad, zusätzliche Lederelemente an Schalt- und Handbremshebel, der Bordcomputer inklusive Multifunktionsanzeige sowie das Musiksystem „Swing“ inklusive CD-MP3-Funktion Standard. Stoßfänger und Außenspiegel sind in Wagenfarbe lackiert. Die Heckscheibe und die hinteren Seitenscheiben sind getönt.

Die Skoda-Händler nehmen Bestellungen für den Rapid Spaceback Green Line ab 20 450 Euro entgegen. Der Preis für die Rapid Greenline Limousine liegt bei 20 550 Euro. (ampnet/deg)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*