Software verhindert Packprobleme

Früher stand die geografische Optimierung einer Tour für den Transporteur im Vordergrund. Doch geraten mit dem Erfolg dieser Software nun weitere Möglichkeiten der Kostensenkung in den Blick des Logistikunternehmers: die Laderaumoptimierung. Bei der Stuttgarter Fachausstellung „LogiMAT 2014“ (25. – 27. Februar 2014) zeigt Logistik-Softwareexperte PTV Group in Halle 5 die Software PTV Smartour (Release 2.0), die den Anwender durch alle logostischen Aufgaben begleiten kann.
Wie packe ich meine Artikel auf den Rollcontainer? Wie bestücke ich meine Transporthilfsmittel? In welcher Reihenfolge fahre ich meine Zielorte an? Wie richte ich meine Multitemperaturkammern ein? Fragen, die neben der professionellen geografischen Planung einer Tour von Bedeutung sind. Neben den „reinen“ Packproblemen, wie zum Beispiel die Entscheidung über die benötigten Ladungsträgergrößen, müssen während der Tour außerdem Laderestriktionen oder auch das Abteilen flexibler Wände berücksichtigt werden. Bei Auslieferung sollte die Entladung möglich sein, ohne zusätzliche Ladungseinheiten bewegen zu müssen. Zeitverluste und damit die Kosten einer nicht optimalen Beladung sind enorm, meint PTV und stellt für die Lösung der Aufgabe auf der Logimat die passende Softwarelösung vor.

Durch die Integration der Telematik-Provider „Trimble“ und „Spedion“ haben Nutzer außerdem noch mehr Möglichkeiten, ihre geplanten Touren direkt ins Fahrzeug zu übertragen. Als Neuerung mit auf dem Messestand ist die Kennzahlen-App. Die App stellt Kennzahlen aus PTV Smartour grafisch dar. Alle Zahlen und Abhängigkeiten sind auf einen Blick zu erkennen. So lassen sich mit aussagekräftigen Reports und Analysen Managemententscheidungen besser belegen. (ampnet/Sm)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 5. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*