Suzuki gewinnt Superbike-Auftakt

Ex-Aprilia-Pilot Eugene Lavert hat auf der Suzuki GSX-R 1000 den Auftakt der Superbike-Weltmeisterschaft auf Phillip Island gewonnen. Es ist der erste Sieg für die Marke seit 2010. Marco Melandri und Sylvain Guintoli belegten auf ihren silberfarbenen und 169 kW / 230 PS starken Aprilia RSV4 im ersten Rennen die Plätze zwei und drei.
Das zweite Rennen konnte dann Guintoli für sich entscheiden und sicherte sich damit die Tabellenführung vor Kawasaki-Pilot Loris Baz. Melandri wurde nach Rang acht im zweiten Lauf Dritter. Laverty musste sich Ende mit dem fünften Rang zufriedengeben, da er das zweite Rennen wegen eines Defekts nicht beenden konnte. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Eugene Laverty auf Suzuki GSX-R1000.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Suzuki

Eugene Laverty auf Suzuki GSX-R1000.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*