Tölkes Werksdirektorin in Eisenach

Elvira Tölkes (47) wird zum 15. Februar 2014 die Leitung des Thüringer Opel-Werks in Eisenach übernehmen. Sie löst Stefan Fesser ab, der Chef des Vauxhall-Werks im britischen Ellesmere Port wird.
Elvira Tölkes ist seit Oktober 2011 Direktorin des Motoren- und Komponentenwerks in Kaiserslautern. Die 1966 in Bitburg geborene Diplom-Ingenieurin startete ihre Karriere bei Opel 1992 nach einem Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Kaiserslautern. Ihre akademische Qualifikation erweiterte sie unter anderem um ein Volontariat im Bundesverkehrsministerium sowie eine Führungskräfte-Ausbildung bei General Motors in Nordamerika.

Bei Opel in Rüsselsheim übernahm Elvira Tölkes zwischen 1998 und 2011 zahlreiche Führungspositionen. So war sie zunächst als Managerin und später als Direktorin für den Bereich Vorschriften und Umwelt zuständig. Von 2003 an wirkte sie als Direktorin in den Bereichen Vorausentwicklung, Programm Management, Gesamtfahrzeug-Validierung sowie Innenraumentwicklung und Fahrzeugsicherheit maßgeblich an der Entwicklung von Opel-Fahrzeugen mit. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Elvira Tölkes.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Opel

Elvira Tölkes.

Elvira Tölkes.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Opel

Elvira Tölkes.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 14. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*