Toyota mobilisiert Karnevalisten

Mobilität ist auch im kölschen Karneval gefragt, sind doch für eingefleischte Jecken zahlreiche Veranstaltungen, Auftritte und Sitzungen zu absolvieren. Dies gilt insbesondere für Traditionsvereine wie den Altstädter Köln 1922 e.V. Dieser verlässt sich nun seit bereits 34 Jahren auf die Unterstützung von Toyota, das in Köln seine Deutschland-Zentrale.
Die Toyota-Karnevalsflotte der Altstädter setzt sich aus drei Prius, zwei Proace, zwei Hiace und einem Lexus GS zusammen. Hinzu kommen wie im letzten Jahr zehn Citroen Jumpy, die als „Toyota“ verkleidet ihren Dienst verrichten. Diese wahrhaft kölsche Lösung – Citroen hat seinen Sitz ebenfalls in der Stadt – war 2013 aus der Herausforderung entstanden, dass die Produktion des Toyota Hiace bereits im Jahr 2012 eingestellt worden war und der Nachfolger Proace erst im Sommer 2013 startete. Dieser wiederum basiert ohnehin auf den beiden PSA-Schwestermodellen Jumpy und Peugeot Expert.

Neben Toyota Deutschland stellen auch die Handelspartner Autohaus Yvel Köln, Autohaus Karst Köln sowie 3H Automobile Bonn Fahrzeuge zur Verfügung. Im Rahmen der traditionellen Fahrzeugweihe auf dem Fischmarkt übergaben Lothar Feuser, scheidender Geschäftsführer von Toyota Deutschland, und Martin Müßener, General Manager Vertrieb, insgesamt 18 Karnevalsfahrzeuge an den Altstädter-Präsidenten Hans Kölschbach. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Fahrzeugweihe der von Toyota gestellten Karnevalsflotte der Altstädter Köln 1922 e.V.: Hinten im Bild ein Toyota Proace (links) und ein als Toyota verkleideter Citroen Jumpy (rechts).

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Toyota

Fahrzeugweihe der von Toyota gestellten Karnevalsflotte der Altstädter Köln 1922 e.V.: Hinten im Bild ein Toyota Proace (links) und ein als Toyota verkleideter Citroen Jumpy (rechts).


Beitrag zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*